AEM - online
Start > Aktuelles >

Workshop „Junge Medizinethik“: Austausch, Qualifikation, Vernetzung

Kategorie: AEM-Info, Allgemein, Veranstaltungen


Ein Forum für Post Docs und fortgeschrittene Promovierende

Termin11.-13.01.2019
OrtInstitut für Ethik und Geschichte der Medizin, Universitätsmedizin Göttingen
ZielgruppePost-DoktorandInnen und fortgeschrittene DoktorandInnen mit medizinethischem Forschungsinteresse 
Konzept und LeitungDr. Robert Ranisch (Tübingen), Regina Müller, M.A. (Greifswald), Dr. Solveig Lena Hansen (Göttingen)
Kosten40,- € (inkl. Verpflegung) bei Anmeldung bis zum 30.09.2018. 
60,- € (inkl. Verpflegung) nach dem 30.09.2018


Der Workshop „Junge Medizinethik“ ist ein neues Weiterbildungs- und Vernetzungsformat der AEM, welches sich an Post-DoktorandInnen und fortgeschrittene DoktorandInnen richtet. Es soll ein Forum für NachwuchswissenschaftlerInnen bieten, die eine langfristige Tätigkeit in interdisziplinärer Forschung, Lehre und Praxis der Medizinethik und angrenzender Fachrichtungen anstreben. Die Veranstaltung soll dabei nicht nur dem offenen Erfahrungsaustausch über Berufswege und (Weiter-)Qualifizierung in der Medizinethik dienen. Gemeinsamen mit eingeladenen TrainernInnen und etablierten FachexpertInnen werden Kompetenzen in den Bereichen Publikationspraxis, Drittmittelakquise und Wissenschaftskommunikation vermittelt. Daneben gibt es genug Raum zur Vernetzung und der Vorstellung eigener Forschungsprojekte und Qualifikationsarbeiten.

 

Eingeladene ReferentInnen und TrainerInnen:

  • Prof. Dr. Silke Schicktanz, Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Universitätsmedizin Göttingen
  • Prof. Dieter Birnbacher, Institut für Philosophie, Universität Düsseldorf
  • PD Dr. Mark Schweda, Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Universitätsmedizin Göttingen
  • Dr. Alexander Mäder, Nationales Institut für Wissenschaftskommunikation, Karlsruhe


 Weitere Information zum Programm und zur Anmeldung finden Sie auf unserer Homepage: https://aem-online.de/index.php?id=145