AEM - online
Start > Aktuelles >

Hannover: 2 Wiss. Mitarbeiter/innen (50%), 1 Doktorand/in (65%)

Kategorie: Allgemein, Jobs


An der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und an der Tierärztlichen Hochschule Hannover (TiHo) sind in dem DFG-geförderten Projekt „Sterben wie ein Hund?“ derzeit folgende Stellen zu besetzen:

zwei Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (Postdoc)

TV-L 13/14, jeweils 50%

Sowie

eine/einen Doktorandin/Doktoranden

TV-L 13/14, 65%

Die beiden halben Postdoc-Stellen können auch mit derselben Person besetzt werden.

Wir erwarten für die Postdoc-Stellen ein abgeschlossenes Studium und abgeschlossene Promotion in Philosophie oder Theologie oder auch Humanmedizin, Tiermedizin, Gesundheits-, Lebens- oder Sozialwissenschaften und eine einschlägige Forschungsarbeit (z.B. Promotion) im Bereich der Medizin- oder Tiermedizinethik.

Wir erwarten für die Doktoranden/innen-Stelle ein abgeschlossenes Studium in Philosophie oder Theologie, oder auch Humanmedizin, Tiermedizin, Gesundheits-, Lebens- oder Sozialwissenschaften, sowie einschlägige Vorkenntnisse im Bereich der Medizin- oder Tiermedizinethik

Für alle Stellen sind selbstständiges Arbeiten, Eigeninitiative und Teamfähigkeit eine Voraussetzung.

Das Projekt befasst sich mit den Konvergenzen und Divergenzen im human- und veterinärmedizinischen Diskurs zum Lebensende von Menschen bzw. Heimtieren und Folgen für die Verhältnisbestimmung von Medizin- und Tierethik. Interesse?? Weitere Informationen und die vollständige Stellenausschreibung finden Sie unter: http://www.mh-hannover.de/igepm-jobs.html

Bewerbungsschluss ist der 29.10.2018

Kontakt:

Dr. Gerald Neitzke
Institut für Geschichte, Ethik und Philosophie der Medizin (komm. Leitung)
Medizinische Hochschule Hannover 

Prof. Dr. Peter Kunzmann
Institut für Tierhygiene, Tierschutz und Nutztierethologie, AG Tierethik
Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover