AEM - online
Start > Aktuelles >

Call: Nachwuchspreis Ethik in der Medizin

Kategorie: AEM-Info, Allgemein


Die Akademie für Ethik in der Medizin e. V. (AEM), Göttingen, schreibt zum 21. Mal den Nachwuchspreis Ethik in der Medizin, dotiert mit 2.500,- Euro, aus.

Ausgezeichnet werden wissenschaftliche Arbeiten von Nachwuchswissenschaftler*innen aus dem Gesamtgebiet der Ethik in der Medizin. Die Bewerberin/der Bewerber sollte nicht älter als 39 Jahre und noch nicht habilitiert sein. Liegt eine abgeschlossene Doktorarbeit vor, sollten seit dem Promotionsdatum maximal 5 Jahre vergangen sein. Eine Verlängerung dieser Frist z. B. aufgrund von Kindererziehung oder Berufstätigkeit außerhalb der Wissenschaft kann im Vorfeld beantragt werden (mind. 4 Wochen Vorlauf).

Bewerbungen mit einer wissenschaftlichen Arbeit von max. 42.000 Zeichen (ohne Leerzeichen, inkl. aller Manuskriptbestandteile) sind bis zum 1. Mai 2021 an die Geschäftsstelle der AEM (Adresse s. unten) zu richten.

Als qualifizierende wissenschaftliche Arbeit gilt eine Originalarbeit aus dem medizinischen, pflegerischen, philosophischen, juristischen, theologischen oder sozialwissenschaftlichen Bereich zu aktuellen Fragen der Ethik in der Medizin. Eingereicht werden können noch nicht veröffentlichte Manuskripte oder Manuskripte von Buch- oder Zeitschriftenbeiträgen, die 2020 bzw. 2021 veröffentlicht worden sind. Die Arbeit kann in Deutsch oder Englisch verfasst sein.

Werden Arbeiten mit mehreren Autorinnen und Autoren eingereicht, müssen alle die oben genannten Kriterien erfüllen. Im Falle einer Auszeichnung wird der Preis an alle Autorinnen und Autoren vergeben.

Jeder Beitrag wird von einer unabhängigen Expertin / einem unabhängigen Experten und zwei Mitgliedern des Vorstands der AEM begutachtet. Die Auswahl der Preisträgerin / des Preisträgers erfolgt durch den Vorstand der AEM. Die Kriterien für die Begutachtung bzw. die Auswahl sind:

  • Qualität des Beitrags
  • Originalität der Themenstellung
  • Bedeutung für die Ethik in der Medizin

Die Verleihung des Preises erfolgt im Rahmen der Jahrestagung 2021 der AEM. Von der Preisträgerin/dem Preisträger wird erwartet, dass sie oder er das ausgezeichnete Projekt in einem kurzen Vortrag vorstellt. Es wird angeboten, die ausgezeichnete Arbeit in der Zeitschrift „Ethik in der Medizin“, dem Publikationsorgan der AEM, zu veröffentlichen (gilt nur für noch nicht veröffentlichte Arbeiten).

 

Hinweise zur Form und Einreichung

Die Arbeiten werden anonym begutachtet. Der Name der Autorin / des Autors darf deshalb nur auf der ersten Seite (Titelseite) erscheinen.

Die erste Seite soll enthalten:

  1. kurzen, klaren Titel der Arbeit
  2. Name, Kontaktadresse und Geburtsdatum der Autorin / des Autors
  3. kurze Zusammenfassung (ca. 10-15 Zeilen)
  4. Quellenangabe (nur bei bereits veröffentlichten Arbeiten)

Die Manuskriptblätter sind einschließlich Inhalts- und Literaturverzeichnis durchzunummerieren.

Die Arbeit ist als Datei in einem mit Word für Windows kompatiblen Format einzureichen – per E-Mail (nachwuchspreis(at)aem-online.de) oder über unser Onlineformular.

Der Eingang der Arbeit wird bestätigt.